Menükarten



Menükarten zur Hochzeit mit Foto und Text gestalten

Eines der Highlights bei einer Hochzeit ist das Hochzeitsmenü. In der Regel wird es nach der Trauung am Veranstaltungsort serviert. Noch lange nach der Hochzeit erinnern sich die Gäste der Hochzeit an das Menü und werden sicherlich gerne darüber sprechen. Damit auch vor dem Essen schon die Vorfreude und damit der Appetit eurer Gäste steigt, könnt ihr auf den Tischen Menükarten platzieren. So erspart ihr euch außerdem langwierige Erklärungen, welche Speisen serviert werden.

Viele Designvorlagen für Menükarten

Wie so eine Menükarte im Detail aussehen soll, das entscheidet ihr. Designvorlagen helfen euch bei der Gestaltung und geben erste Anregungen. Natürlich dienen diese Modelle nur als Vorlage und werden von euch mit der Speisenabfolge und auf Wunsch auch mit Fotos angereichert. Farbe, Format und Schrift sucht ihr euch ebenfalls aus.

Anpassungsmöglichkeiten der Karten:

Kartenart

  • Eine Menükarte ist eine doppelseitige Klappkarte. Während die Vorder- und Rückseite mit einem schönen Motiv und möglichst wenig Schrift bedruckt sind, findet im Innenteil das komplette Menü Platz. Möchtet ihr lieber hochkant gestaltete Karten oder Menükarten im Querformat? Optisch ist beides ein Hingucker und angeboten werden unterschiedliche Designvorlagen.

Farbkombinationen

  • Farblich könnt ihr euch bei den Menükarten zur Hochzeit frei austoben. Schlichte Menükarten in weißer Farbe sind ebenso verfügbar, wie knallige Farbtöne und gestreifte und gepunktete Karten. Herzen sind ein beliebtes Motiv für alle grafischen Anfertigungen zu einer Hochzeit. Darüber hinaus gibt es auch Modelle mit Grafiken zum Thema Essen oder anderen Motiven.

Ein Hingucker: Fotos vom Menü

  • Wahrscheinlich ward ihr schon lange vor der eigentlichen Hochzeitsfeier zum Probeessen und habt euch vor Ort vom Geschmack eurer gewählten Speisen überzeugt. Falls ihr dabei Fotos geschossen habt, dann bringt diese doch in die Menükarten zur Hochzeit mit ein. So können eure Gäste sich schon einen ersten Eindruck machen, bevor das Essen angerichtet wird und die Vorfreude auf das Menü steigt.

Anbieter für Menükarten im Schnell-Check:

Präsentiert euer Hochzeitsmenü angemessen und gestaltet im Internet eure eigenen Menükarten. Zwei Anbieter im Vergleich haben folgende Vorteile gezeigt.

Kartenmacherei

  • Wer auf seiner Menükarte noch einen schönen Spruch abdrucken möchte, der findet eine Auswahl von Sprüchen und Zitaten in der Sammlung der Kartenmacherei.
  • Schon vor der Bestellung könnt ihr euch ein Musterset zusenden lassen und anhand dessen leichter die Farbe, Papiersorte und andere Gestaltungsaspekte auswählen.
  • Damit auch wirklich jeder Hochzeitsgast weiß, was er auf seinem Teller hat, müssen ausreichend Menükarten gedruckt werden. Je höher die Stückzahl, desto günstiger wird der Preis.

Hier geht es zum Shop: Kartenmacherei.de

Sendmoments

  • Ein professioneller Grafiker überprüft euren Entwurf vor dem Druck auf Schreibfehler und Fotos in zu schlechter Auflösung.
  • Für ein einheitliches Erscheinungsbild auf dem Hochzeitstisch könnt ihr gleich Platzkarten für eure Gäste zusammen mit den Menükarten bestellen.
  • Sendmoments arbeitet mit einem Kartenkonfigurator, der sehr leicht zu bedienen ist und nur wenig Zeit fordert.

Hier geht es zum Shop: Sendmoments.de

© Copyright - Designed by Pexeto